Vietnam Währung

Der Đồng (₫, IPA: dôŋ) ist seit dem 3. Mai 1978 die offizielle Währung von Vietnam. Ausgegeben wird er von der Vietnamesischen Staatsbank.

Im internationalen Zahlungsverkehr wird er mit VND abgekürzt. 1 Đồng ist in 10 Hào oder 100 Xu aufgeteilt. Aufgrund ihres geringen Wertes existieren aber keine Münzen, die kleinste Banknote im Umlauf ist die 200 Đồng-Note.

 

100'000 Đồng Note

Staat: Vietnam
Unterteilung: 10 Hào = 100 Xu
ISO-4217-Code: VND
Abkürzung: ₫, D

 

Namensherkunft

In der Vietnamesischen Sprache ist die Bezeichnung Đồng auch Ausdruck für Kupfer. Dies rührt daher, dass die Münzen vor der Kolonisation durch die Franzosen aus Kupfer geprägt wurden. Als Vietnam ein Teil von Französisch-Indochina war, galt der Französisch-Indochina-Piaster als die Standardwährung des Kolonialgebietes. Der vietnamesische Text auf dieser Währung bezeichnete sie als Đồng oder, weniger üblich, als Bạc („Silber“).

Literatur: Wikipedia
 


Umtausch von Bargeld

Euro werden überall akzeptiert und es ist nicht nötig, Dollar mitzunehmen. Geldwechseln ist auf den Flughäfen, bei Banken und sogar in Gold- oder Juweliergeschäften möglich. Die schlechtesten Kurse erhält man für gewöhnlich beim Tauschen in Hotels. Für den Umtausch von Bargeld werden keine Gebühren erhoben. Vermeiden Sie Geld bei „Fliegenden Geldwechsler“ auf der Strasse zu wechseln, das Risiko, betrogen zu werden, ist groß.

 

Kreditkarten

Akzeptierte Kreditkarten sind VISA/MasterCard, American Express, JCB international Card Company. Sie werden von größeren Hotels, verschiedenen Reisebüros und teilweise in größeren Geschäften akzeptiert. Dabei fallen je nach ausstellender Gesellschaft 1-2% Gebühr für den Auslandseinsatz an. Zusätzlich berechnen viele Hotels, Reisebüros usw. eine Gebühr für den Einsatz.

Reiseschecks

Können in Banken problemlos eingelöst werden. Dabei werden Gebühren fällig.

 

Bezahlen mit Bargeld

Die offizielle Währung Vietnams ist der VND. In vielen Hotels und großen Restaurants ist das Bezahlen auch in EUR oder US$ möglich.

In kleineren Städten und ländlichen Gebieten ist Barzahlung üblich, bei kleineren Beträgen zahlen Sie möglichst in Dong.